Im Trend: Naturnahe Gestaltung

Natürliche Strukturen und Motive auf Glas

Die Natur bietet einen unerschöpflichen Reichtum an Farben, Formen und Strukturen. Diese können anregend, beruhigend oder entspannend wirken. Übertragen auf Möbel, Wände oder andere Einrichtungsgegenstände entfalten diese ihre Wirkung auch in Innenräumen. Eine besondere Ausstrahlung hat die Verbindung von Glas mit natürlichen Mustern und Motiven, das eingesetzt als Designelement die eigenen vier Wände zu einem Ort des Krafttankens oder der Entspannung machen kann.

Fensterscheiben, längs zwischen Rahmen angeordnet, die halbtransparente Steindekore in beigebrauntönen zeigen.
Stein und Glas gehen bei FLOATSTONE eine faszinierende Verbindung ein.
Foto: Daici ano / © Saint-Gobain Glass

In der Natur zu sein, belebt, entspannt, gibt Kraft. Auch im eigenen Garten oder auf dem Balkon lässt sich ein Stück Natur erfahren. Wer kein Grün in der Nähe hat oder im Gegenteil auch in den eigenen vier Wänden nicht genug davon bekommt, kann sich natürliche Elemente ins Haus holen. Mit den entsprechenden Materialien, Motiven oder Mustern lassen sich Räume so einrichten, dass sich eine Verbindung zwischen innen und außen, zwischen natürlich und gestaltet herstellen lässt. Ein Material, das sich dafür sehr gut eignet, ist Glas; auch wenn es zunächst als Widerspruch erscheinen mag, das kühl wirkende Glas mit Natürlichkeit in Verbindung zu bringen. Doch Glas ist ein Verwandlungskünstler, es kann in vielfachen Formen, Farben und Strukturen in Erscheinung treten. Und dann kann sich beispielsweise die ihm immanente Eigenschaft des Fließens in der Struktur des Glases wiederfinden. Dekorglas oder Designglas ist in zahlreichen unterschiedlichen Strukturen erhältlich, von denen viele einen Bezug zur Natur haben. Auch durch Weiterbearbeitung wie satinieren, bedrucken, lackieren, laminieren oder verformen lässt sich eine natürliche Ausstrahlung des Glases erzielen.

Natur und Struktur

Sichtschutz, Lichtstreuung, Lichtlenkung und Struktur sind die wesentlichen Eigenschaften von Designglas, dessen Oberfläche sich durch das in das Glas geprägte Muster auszeichnet. Mit Designglas lässt sich Licht als architektonisches und gestalterisches Element einsetzen. Strukturiertes Designglas passt sich durch die unterschiedlichen Muster jedem Stil an, kann aber auch selbst stilbildend wirken und ist damit ideal für eine naturnahe Gestaltung geeignet. Sei es durch Muster, die an Tropfen, Wasseroberflächen, Sand oder natürliche Stoffe wie Leinen erinnern oder durch den Charakter der Oberfläche. Der großflächige Einsatz, beispielsweise als Trennwand, verleiht ganzen Räumen je nach Wunsch eine klare kühle, verspielt leichte oder rustikal raue Atmosphäre. Neben der visuellen hat strukturiertes Designglas auch eine starke haptische Komponente, die die Wirkung noch verstärkt. Designgläser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nach Walzenform können eine glatte und eine strukturierte, zwei glatte oder zwei strukturierte Oberflächen erzeugt werden. Die glatte Seite kann zudem weiterverarbeitet werden, z.B. lackiert oder satiniert. Das eröffnet zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten  und zeigt das Potenzial von strukturiertem Designglas. So kann das Glas schimmern, changieren, scheinbar in Bewegung sein oder es erhält in Kombination mit Farbe eine geradezu stoffliche Ausstrahlung. Ein Beispiel für ein Designglas mit bestechender Tiefenwirkung ist das von einem jungen Designerteam entwickelte WAVELINE FLUID

Natürliche Muster und Farben

Gläserne Küchenrückwände mit Obst, Gemüse, Pflanzen oder gar einem Wald? Wer in der Küche den Bezug zur Natur noch verstärken möchte, kann das unter anderem mit gläsernen Wandverkleidungen, die anstelle von Fliesen Schutz vor Spritzern und Feuchtigkeit bieten, auf attraktive und zugleich dauerhafte Art tun. Auch andere Räume wie das Wohnzimmer oder das Bad profitieren von der Möglichkeit, Gläser mit beliebigen Motiven nach Wahl zu bedrucken. Sei es als bedruckte Glastrennwand, Wandbild, gestaltete Duschabtrennung oder Glasheizkörper. Die größtmögliche Individualität bietet dabei der Digitaldruck, mit dem sich fotorealistische Darstellungen aufs Glas bannen lassen. Bei der Technik, mit der sich beispielsweise Fotos von Wiesen, Wasserfällen oder wilden Tieren zu Glasbildern machen lassen, verbindet sich die aufgedruckte Farbe dauerhaft mit dem Glas und ermöglicht so einen lang andauernden ästhetischen Genuss.
Eine weitere Möglichkeit, sich natürliches Ambiente in die eigenen vier Wände zu holen, ist die Wahl von Glas in entsprechenden Farbtönen. Beruhigend und entspannend wirken beispielsweise zurückhaltende, dezente Farben in Erd- oder Naturtönen. Belebend und anregend dagegen kräftige Farben wie frisches Frühlingsgrün, strahlendes Himmelblau oder Klatschmohnrot. Neben einer großen Bandbreite an Standardfarben kann Glas in jeder gewünschten Farbe bedruckt oder lackiert werden. Farbige Gläser sind darüber hinaus als durchgefärbtes Glas, mit aufgebrachten Farbfolien oder als Verbund-Sicherheitsglas mit laminierter Farbfolie erhältlich.

Wie auch immer die Natur sich in der Wohnung oder im Haus wiederfinden soll, Glas bietet die optimalen Bedingungen, um sich mit natürlichen Farben, Formen und Mustern zu umgeben und das eigene Zuhause so zu einem Ort zu machen, an dem man entspannen, zur Ruhe kommen und neue Energie tanken kann.

GALERIE